25.01.01 09:08 Uhr
 1
 

Hornblower Tagestipp Gilette

Der international tätige US-Konzern Gilette bietet eine breite Palette von Kör-perpflegeprodukten an, unter denen die Rasierklingen besonders bekannt sind. Hier ist das Unternehmen weltweit die unangefochtene Nr. 1. Aktionäre haben seit einiger Zeit wenig Grund zur Freude, denn bei Gilette reihte sich zuletzt eine Gewinnwarnung an die andere. Der frühere Chef von Nabisco, James Kilts, will jetzt an der Spitze von Gilette frischen Wind in das Unternehmen bringen. Kilts gilt als harter Sanierer, der auch vor unpopulären Maßnahmen wie Fabrikschließungen und Entlassungen nicht zurückschreckt. Das Unternehmen hatte bereits im Dezember 2000 angekündigt, 8% der Belegschaft zu entlassen. Die geplanten hohen Marketingausgaben von 100 Mio. Dollar für 2001 könnten kurzfristig in diesem Jahr zu einer Ergebnisbelastung führen, langfristig aber den internen Turn-Around und die weitere Durchdringung des Weltmarktes mit den bekannten Markennamen und neuen innovativen Produkten unterstützen. Positiv stimmt auch, dass sich mit der Abschwächung des Dollarkurses einer der wichtigen Belastungsfaktoren für Gilette entspannt hat. Gilette empfiehlt sich für Investoren, die ein Investment in einem wenig zyklischen Bereich suchen, wobei das anstehende Restrukturierungsprogramm demnächst für Impulse sorgen sollte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gilette
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
USA: Amazon plant Supermarkt ohne Kassen
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?