25.01.01 08:11 Uhr
 222
 

Körperschweiß als Lebensretter

Feuerwehrleute und Katastrophenhelfer sind bei Rettungsmaßnahmen meist grosser Hitze ausgesetzt. Forscher haben jetzt neuartige Kleidung entwickelt, die unter der eigentlichen Schutzkleidung getragen wird.

Die Helfer können damit viermal länger als bisher bei grosser Hitze ihrem Dienst nachgehen.

Herkömmliche Schutzkleidung war derart isoliert, dass der Schweiß nicht nach aussen dringen konnte. Nach einer gewissen Zeit konnte ein Hitzestau nicht vermieden werden. Die neuen Textilien befördern den Schweiß nach Aussen und die Haut wird gekühlt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Insulanerin