24.01.01 23:50 Uhr
 17
 

Ist sie wirklich so harmlos? - Uran-Munition

Unser Verteidigungsminister informierte heute den Verteidigungsausschuss des Bundestages. Das bedeutendste daran, war die Aussage: "Es ist unzutreffend, dass die Munition radioaktiv und hochgiftig sei".

Die Munition sei harmlos und auch die Behauptung, das Kosovo strahlenverseucht ist, sei an den Haaren herbei gezogen.

Weiter informierte er den Ausschuss darüber, das Uran sich nicht von den anderen Schwermetallen unterscheidet, und das alle uranhaltige Munition möglicherweise verschossen sei.


WebReporter: Günter Bilstein
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Uran, Munition
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission
Kampf gegen Kriminelle in NRW: Berufsfahrer wollen Polizei helfen
Trotz massiver Proteste: Umstrittene Korruptionsreform tritt in Kraft



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?