24.01.01 22:07 Uhr
 27
 

Abhörsystem kostet europäischen Firmen 145 Milliarden Dollar

Wie eine Studie der Belgieschen Regierung jetzt ergab kostet das Abhörsystem Echelon europäische Firmen seit 1993 bis 145 Milliarden US-Dollar!

Gerade französische, deutsche und englische Firmen seien von diesem System am meisten betroffen.An der Entwicklung von Echelon 1947 waren nicht nur die USA beteiligt.

Zu den Entwicklern gehörten unter anderem Großbritannien, Kanada, Australien und Neu Seeland.
Den USA wird vorgeworfen Informationen an US-Unternehmen weitergegeben zu haben!


WebReporter: Anton Hartl
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Dollar, Europa, Milliarde
Quelle: www2.kurier.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"
Landtagsfraktion der AfD in Mecklenburg-Vorpommern spaltet sich auf
"Die Partei" holt ein Prozent der Stimmen: "Ab jetzt jagen wir Gauland"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einreise verweigert: Lord Of The Lost sagen US-Tour ab
Mutmaßlicher Vergewaltiger bezeichnet sein Opfer als Prostituierte
Sicherheitslücke im Google Chrome Browser: Bundesamt empfiehlt zügiges Update


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?