24.01.01 22:07 Uhr
 27
 

Abhörsystem kostet europäischen Firmen 145 Milliarden Dollar

Wie eine Studie der Belgieschen Regierung jetzt ergab kostet das Abhörsystem Echelon europäische Firmen seit 1993 bis 145 Milliarden US-Dollar!

Gerade französische, deutsche und englische Firmen seien von diesem System am meisten betroffen.An der Entwicklung von Echelon 1947 waren nicht nur die USA beteiligt.

Zu den Entwicklern gehörten unter anderem Großbritannien, Kanada, Australien und Neu Seeland.
Den USA wird vorgeworfen Informationen an US-Unternehmen weitergegeben zu haben!


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Anton Hartl
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Dollar, Europa, Milliarde
Quelle: www2.kurier.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesregierung will mit Passentzug gegen Genitalverstümmelung vorgehen
Bayern beschließt nach 16-stündiger Debatte kontroverses Integrationsgesetz
Donald Trump macht Burgerketten-Chef Andrew F. Puzder zu neuem Arbeitsminister



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schmierereien und Rauchbombe vor CSU Landesleitung
Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?