24.01.01 20:42 Uhr
 2
 

AT Home: Analysten erwarten weitere Verluste

Die AT&T-Tochter At Home Corp. wird nach Ansicht von Analsten ihre Erwartungen für das Gesamtjahr 2001 nicht einhalten können. Das Unternehmen soll demnach weiter in die Verlustzone rutschen auf Grund eines schwächeren Wachstums im Online-Werbemarkt.

At Home soll in diesen Jahr einen Verlust von 4 Cents je Aktie melden, so die Erhebung der First Call/Thomson Financial. Der Umsatz soll sich auf rund 1 Milliarde Dollar belaufen.

Erst gestern gab At Home bekannt, 250 Mitarbeiter oder 8 Prozent der Belegschaft zu entlassen. Schuld sollen schwache Einnahmen aus Online-Werbung sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verlust, Home
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Uber-Fahrer rastet aus, als er zufällig Uber-Chef fährt: "Bin pleite deinetwegen"
Unerlaubte Telefonwerbung nimmt weiter zu
Laut Commerzbank-Studie sind Wohnungen und Häuser zehn Prozent zu teuer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Medizinisches Cannabis ab diesen März freigegeben
3.500 fremdenfeindliche Angriffe auf Flüchtlinge im Jahr 2016
Ermittlungen gegen AfD-Politiker Björn Höcke wegen Volksverhetzung eingestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?