24.01.01 20:42 Uhr
 2
 

AT Home: Analysten erwarten weitere Verluste

Die AT&T-Tochter At Home Corp. wird nach Ansicht von Analsten ihre Erwartungen für das Gesamtjahr 2001 nicht einhalten können. Das Unternehmen soll demnach weiter in die Verlustzone rutschen auf Grund eines schwächeren Wachstums im Online-Werbemarkt.

At Home soll in diesen Jahr einen Verlust von 4 Cents je Aktie melden, so die Erhebung der First Call/Thomson Financial. Der Umsatz soll sich auf rund 1 Milliarde Dollar belaufen.

Erst gestern gab At Home bekannt, 250 Mitarbeiter oder 8 Prozent der Belegschaft zu entlassen. Schuld sollen schwache Einnahmen aus Online-Werbung sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verlust, Home
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005
Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?