24.01.01 20:37 Uhr
 38
 

Magersucht-auch die Zeitungen sind gefragt

Auch die Medien seien gefordert um die Auswüchse die teilweise ein "gnadenloses, gesundheitsgefährdendes Schlankheitsideal" vermitteln durch verantwortungsvolle Beiträge zu ersetzen.

Dies fordert Univ.-Prof. Dr. Günther Rathner, Kinderarzt an der Innsbrucker Klinik im Zusammenhang in einem Vortrag über Esstörungen. Fälschlicherweise wird immer wieder suggeriert "Schlanke Menschen sind erfolgreiche Menschen".

In der Quelle wird näher auf die Pupertätsmagersucht und die Ess-Brechsucht eingegangen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tintifax
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Zeitung, Magersucht
Quelle: www.netdoktor.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?