24.01.01 19:20 Uhr
 0
 

Ebookers will zurück zur Profitabilität

Der am Neuen Markt und der Nasdaq notierte Online-Reiseanbieter Ebookers.com teilte heute mit, dass er erwartet, in diesem Jahr wieder schwarze Zahlen zu schreiben. Trotz einiger Anlaufschwierigkeiten will das Unternehmen zudem weiter in den italienischen Markt expandieren.

Im Oktober gab Ebookers bekannt, dass sich die Umsätze im dritten Quartal mehr als verdreifacht haben auf 32,6 Millionen Dollar. Dies lag 16 Prozent über den Markterwartungen. Auch der Verlust von 4,5 Cents je Aktie war 11 Prozent besser als vom Markt erwartet.

Während in den USA Travelocity, Expedia und Priceline den Markt beherrschen, befinden sich in Europa ebenfalls drei Player im Wettbewerb. Führend ist dabei Ebookers gefolgt von Lastminute.com und Expedia.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Profi, Profit
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ostdeutschland: Arbeitsmarkt leidet aufgrund des Fremdenhasses
VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Trump drängt Nasa zu Mondmission
Bester Hauptdarsteller: Mahershala Ali erster muslimischer Oscar-Gewinner
"Billg": Karl Lagerfeld behauptet, Meryl Streep wollte Geld für Oscar-Robe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?