24.01.01 16:03 Uhr
 4
 

Mann massakriert Maria-Statue weil er im Casino sein Geld verlor

Ein 48-jähriger Katholik aus Lindau hat eine Maria-Statue attackiert, nachdem er im Casino sein ganzes Geld verprasst hatte.
Vor dem Casino-Besuch hat er die Mutter Gottes um Glück gebeten doch dieses blieb ihm verwährt, deswegen drehte er durch.

Er stach der Statue die Augen aus, zündete sie an und brach einige Finger ab.
Als der Statuen-Schänder entdeckt wurde brach er in Tränen aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nosegrap77
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Geld, Statue, Casino
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baltic Ufo Ocean X Team fühlt sich von schwedischer Regierung reingelegt
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?