24.01.01 15:42 Uhr
 30
 

Kanzler Schröder mischt sich in die WM-Planung ein

Bundeskanzler Gerhard Schröder war gestern zu Besuch im Fritz-Walter-Stadion in Kaiserslautern. Er ist der Meinung, daß der «Traditionsort Betzenberg« bei der Vergabe von Spielen zur Fußball-WM 2006 gute Chancen hat.

Die Verantwortlichen des 1.FCK gaben bekannt, daß das Stadion auf 48.500 Sitzplätze vergrößert werden soll. Damit seien die Chancen noch größer eventuell einige der Spiele bei der WM zu ergattern.

Insgesamt haben sich 16 Städte beworben. Diese Zahl wird jedoch noch auf höchstens 12 reduziert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SaschaStaab
Rubrik:   Sport
Schlagworte: WM, Kanzler
Quelle: www.news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
Fußball: Spieler der dritten Liga verprügelt gleich mehrere Gegner auf Feld
Fußball: Lyon-Tormann wird von Böller getroffen und erleidet Hörverlust



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-Falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?