24.01.01 15:42 Uhr
 30
 

Kanzler Schröder mischt sich in die WM-Planung ein

Bundeskanzler Gerhard Schröder war gestern zu Besuch im Fritz-Walter-Stadion in Kaiserslautern. Er ist der Meinung, daß der «Traditionsort Betzenberg« bei der Vergabe von Spielen zur Fußball-WM 2006 gute Chancen hat.

Die Verantwortlichen des 1.FCK gaben bekannt, daß das Stadion auf 48.500 Sitzplätze vergrößert werden soll. Damit seien die Chancen noch größer eventuell einige der Spiele bei der WM zu ergattern.

Insgesamt haben sich 16 Städte beworben. Diese Zahl wird jedoch noch auf höchstens 12 reduziert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SaschaStaab
Rubrik:   Sport
Schlagworte: WM, Kanzler
Quelle: www.news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League
Fußball: Everton-Hooligan prügelt in Stadion mit seinem Kind auf dem Arm



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?