24.01.01 14:48 Uhr
 39
 

SEGA dementiert: Wird Dreamcast aufgegeben?

SEGA hat dementiert das der Dreamcast angeblich am Ende März zum letzten mal produziert wird.

Laut eines Berichtes belaufen sich die Verluste auf knapp 400 Millionen Deutsche Mark.

Die Dreamcast wird auf jeden Fall noch bis zur Einführung der X-Box von MS und des GameCube von Nintendo erhältlich sein. SEGA muss die Spiele noch "loswerden" und das Lager "leeren"... .


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ChangeR
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Dreamcast
Quelle: www.hartware.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart Home: iRobot plant, "detaillierte Karten" der Kundenwohnungen zu verkaufen
Microsoft stellt klar: Design-Software "Paint" stirbt doch nicht
Adobe will kritisierte Multimedia-Software "Flash" 2020 einstellen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Simpsons-Erfinder Matt Groening kreiert neue Animationsserie für Netflix
Österreich: Druckerei zahlt wegen Kleberskandal 500.000 Euro Schadenersatz
Regensburg: Anklage gegen Oberbürgermeister wegen Bestechlichkeit erhoben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?