24.01.01 14:14 Uhr
 16
 

Brasilien - Schutzprogramme für den Regenwald sind sinnlos

Die bisher laufenden Schutzprogramme für den brasilianischen Regenwald sind zwar erfolgreich, auf Dauer machen sie aber keinen Sinn. Politik und Wirtschaft wollen etwas anderes und innerhalb der nächsten 20 Jahre könnten 95 % des Waldes verschwinden.

Die Entwaldungs-Geschwindigkeit nimmt jedes Jahr um 25 % zu und ist weltweit der negative Spitzenreiter. Die genauen Ursachen und Zusammenhänge sind immer noch nicht erforscht.

Insbesondere die Auswirkung der veränderten wirtschaftlichen Strukturen muß untersucht werden. Die Holzindustrie, der Bergbau und die Landwirtschaft gelten als die Hauptverantwortlichen für die Zerstörung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Brasilien, Schutz, Regen, Regenwald
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ein Verbraucher bekommt 30.000 Likes für bösen Facebook-Post an Aldi-Süd
Google zahlt Frauen offenbar geringere Gehälter als Männern
Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter
Russland: Patientin wurden 22 gesunde Zähne gezogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?