24.01.01 14:11 Uhr
 16
 

So will die Musikindustrie endlich im Internet Geld verdienen

Die endlose Geschichte soll sich nach Ansicht der Musiklabels endlich in bare Münze für sie und die Künstler aus zahlen. Nun nachdem Bertelmann Napster unter Kontrolle bringen will und andere Portale auch erschlossen werden sollen, wird es ernst.

Viele neue Sicherungsmechanismen sind schon entstanden und werden nun angeboten, die Songs werden nun einzeln verschlüsselt und geschützt so das die Kontrolle da ist, wer bezahlt erhält auch die Dateien.

Eine können sich die Fachbesucher der Midem in Cannes vorstellen, das die Musik im Internet billiger wird, da Kosten für Verpackung und Herstellung der CD´s entfallen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ForrestG
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Internet, Geld, Musik, Musikindustrie
Quelle: www.internetworld.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach 33 Jahren: Linda Hamilton spielt im neuen "Terminator"-Film wieder Sarah Connor
Transgendermodel Edona James an Brustkrebs erkrankt
"Bisschen Englisch": Melania Trump plant, kroatische Sprachschule zu verklagen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen
Colorado Springs: Joggerin hinterlässt ihre Exkremente in der ganzen Stadt
Viele AfD-Politiker, die in den Bundestag kämen, sind rechts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?