24.01.01 14:09 Uhr
 660
 

München - Verkäuferin in öffentlicher Toilette fast vergewaltigt

12.01.2001,U-Bahn-Station Sendlinger Torplatz :
Als Frau S. (Name frei erfunden) gegen 20 Uhr die dort befindliche U-Bahn-Toilette benutzt hatte, nötigte sie auf dem Weg zum Ausgang ein etwa 30-jähriger Mann wieder zurück in die Damentoilette.

Dort versuchte der Mann sie zu vergewaltigen. Dank heftiger Reaktionen von Frau S. und einer Benutzerin der Nachbartoilette kam es jedoch nicht dazu.
Der Täter gab letztendlich auf und floh.

Der noch flüchtige Täter, nach Angaben des Opfers ist um die 30 Jahre, 1,75 m gross, mittelblond und spricht einen Osteuropäischen Akzent.
Die Münchner Polizei bittet um eventuelle Zeugenhinweise.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marho76
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: München, Verkauf, Toilette, Verkäufer
Quelle: www.polizei.bayern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Bochum: Uni-Vergewaltiger geschnappt - Er ist ein Flüchtling
Sexualmord in Freiburg: Innenausschuss-Vorsitzender kritisiert Verhalten der ARD



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?