24.01.01 13:52 Uhr
 679
 

Nachrichtensprecher zieht sich vor laufender Kamera aus

Gestern Wettermann, heute Callboy? Man will sich einfach nur die aktuelle Wettervorhersage ansehen. Dann fängt ganz überraschend der Ansager an, sich auszuziehen. Bis die Schamhaare zu sehen sind – und mehr. Bald Realität im deutschen Fernsehen?

Ein kanadischer Sender bricht jetzt alle Tabus. Und zwar Tag für Tag. Zur Zeit darf „NakedNews.com“ nur im Internet senden. Kaum zu glauben. Seit neustem zeigen sie auch Männer, muskulöse Moderatoren werden per Mausklick vom Zuschauer zum Strippen gebracht - vor laufender Kamera.

Die sexy Boys berichten über politische und Wirtschaftsthemen. Erst mal ganz sachlich und trocken. Dann aber kommt die radikale Wende. Zum Schluss stehen sie nackt da, nur noch mit einem langen Stab zum zeigen in der Hand.


WebReporter: Ketodiva
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Kamera, Nachrichtensprecher
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage zu Halloween: Deutsche fürchten Verdrängung eigener Kultur
München: Auf begrüntem Dach am Ostbahnhof lebt nun eine Schafherde
Recycling-Wettbewerb: Sieger ist Surfbrett aus 10.000 Zigaretten-Kippen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Roman Polanski wird sexueller Missbrauch von Zehnjähriger vorgeworfen
Beratung bei Firmenverkauf bzw. Unternehmensnachfolge
Allererster Antrag der AfD im Bundestag abgeschmettert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?