24.01.01 13:32 Uhr
 9
 

Nobelpreisträger: Fussballfelder sind Schlachtfelder

Nobelpreisträger Dario Fo (´97 Literatur) ist ausser sich: Eine Vergabe des Friedensnobelpreis an die Sportart Fussball ist für ihn völlig undenkbar.

Für ihn seien die Stadien rund um die Welt nur noch Schlachtfelder. Er sieht die Menschen zurückversetzt in die Zeiten der Galdiatoren.

Mit der Aussage: Fussball ist ein Massaker setzt er dem ganzen die Krone auf. Leider erklärt Fo in keiner Weise warum Fussball einen so dermassen schlechten Ruf besitzen soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: The Rising Hope
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Nobelpreis, Schlacht, Nobel, Nobelpreisträger
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt
Fußball/1. Bundesliga: Leipziger Stürmer Timo Werner gibt Schwalbe zu
Messi, Ronaldo oder Griezmann stehen zur Wahl zum Weltfußballer des Jahres



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?