24.01.01 13:05 Uhr
 8
 

Galapagosinseln - Wind scheint Katastrophe abzuwenden

Der Ölteppich vor den Galapagosinseln wird durch günstige Winde von der Küste abgetrieben. Dies melden jetzt Flugzeuge die die Region regelmässig überfliegen. Das Ausmaß der Katastrophe sei jedoch nicht zu unterschätzen, so ein Forscher.

Inzwischen soll aus dem havarierten Schiff fast der gesamte Treibstoff ausgelaufen sein. Am meisten Sorgen macht den Umweltschützern das schwere Heizöl.

Während der Diesel in der Sonne verdunsten wird werde das schwere Heizöl die Unterwasserwelt schädigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: