24.01.01 12:14 Uhr
 12
 

Großrazzia bei Rockergang in Deutschland

Die Polizei führte am Mittwoch eine Großrazzia bei den Hells Angels in Düsseldorf, Aachen, Duisburg, Köln und Neuss durch. Es waren ca. 300 Polizeibeamte im Einsatz. Durchsucht wurden vorallem Wohnungen von Mitgliedern und Clubs der Gang.

Im selben Atemzug wurden die Hells Angels in Deutschland verboten, mit der Begründung, sie sei eine kriminelle Vereinigung.

Gegen einige der Mitglieder wird bereits wegen Raub, Waffenhandel und Körperverletzung ermittelt. Gegen Gegener in ihrem beherrschten Raum gingen die Hells Angels äußert brutal vor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ZK und KB
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Rocker
Quelle: www.sz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?