24.01.01 11:31 Uhr
 4.219
 

Intel senkt Prozessorpreise um bis zu 43 %

Intel, der weltweit größte Halbleiterkonzern und führende Hersteller von PC-Prozessoren, soll nach Branchenangaben die Preise für PC-Prozessoren um bis 43 Prozent beim 1 GHz Pentium III senken. Dieser wird nach der Preissenkung etwa 268 Dollar kosten.

Damit reagiert Intel einerseits auf die schwache Nachfrage im gesamten PC-Bereich, die zu größeren Lagerbeständen geführt hat, andererseits will man dadurch die Preisunterschiede zu AMD Systemen reduzieren. Vergleichbar ausgestattete und schnelle Rechner mit AMD-Prozessoren waren in den vergangenen Monaten etwa 150 Dollar günstiger als Intel-Systeme. Der neue Pentium IV Prozessor mit 1,5 GHz wird beispielsweise 23 Prozent günstiger für 644 Dollar zu haben sein. Auch im Notebooksektor werden die Preise um bis zu 30 Prozent gesenkt, kurz vor dem Markteintritt von Erzrivale AMD.

Intel hatte bei der Bekanntgabe der Quartalszahlen zum abgelaufenen Weihnachtsquartal für das erste Quartal einen Rückgang der Umsätze um 15 Prozent aufgrund der schwierigen Absatzsituation prognostiziert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prozess, Intel, Prozessor
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südkorea: Rekordstrafe von 30 Millionen Euro gegen VW wegen Irreführung verhängt
Trump-Forderung nachgekommen: Apple-Zulieferer Foxconn plant Investition in USA
Großbritannien: Erstmals mehr Vinyl-Verkäufe als Musik-Downloads



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südkorea: Rekordstrafe von 30 Millionen Euro gegen VW wegen Irreführung verhängt
Trump-Forderung nachgekommen: Apple-Zulieferer Foxconn plant Investition in USA
Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?