24.01.01 11:26 Uhr
 29
 

Gefeuerte Lewinski-"Freundin" zieht nach Garmisch

Linda Tripp kam zu zweifelhafter Berühmheit, als sie die Tonbänder ihrer Telefonate mit Monica Lewinski veröffentlichte.

Sie arbeitete bis Freitag im Pentagon. Nachdem sie dort gefeuert wurde, bewirbt sie sich um einen Posten beim europäischen Marshall-Zentrum für Sicherheitsforschung in Garmisch (D).

In diesem Zentrum werden Sicherheits- und Verteidigungsfragen von insgesamt 44 Ländern behandelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Girassol
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Freund
Quelle: drudgereport.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Außenministertreffen auf Malta: EU berät über Türkei
Eklat bei Besuch: Israel wirft Bundesaußenminister Gabriel Instinktlosigkeit vor
Jimmy Wales gründet Anti-Fake-News-Plattform für faktenbasierten Journalismus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?