24.01.01 11:20 Uhr
 3.211
 

Neues zum Ausmaß von Christoph Daums Drogenkonsum

Es ist einigermaßen still geworden um Christoph Daum, doch die Ermittlungen gehen ungebremst weiter. Neuesten Informationen gegenüber steckt Daum viel tiefer im Sumpf als wir alle glaubten.

Sein Dealer Rüdiger K., hat ihm zu der Zeit, als Daum im Hotel leben mußte, bis zu 100 Gramm Koks verkauft. Er bezog das Koks aus Holland, wo er mehrere Kilo einkaufte.

Daum zahlte ihm sogar Schweigegeld und ließ den Dealer in seinem Ferienhaus wohnen. Dem Dealer drohen nun bis zu 15 Jahre Haft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Honki
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Droge, Christ, Christoph Daum
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?