24.01.01 10:47 Uhr
 857
 

Schwänzen unmöglich - Schulen führen Card-Scanner ein

Harte Zeiten für Schüler im sonnigen Kalifornien (USA): Mit High-Tech will man sicherstellen, daß die Schüler den Tag in der Schule (und nicht etwa am Strand) verbringen. Jeder Schüler bekommt eine ID-Karte, mit der man den Klassenraum betreten kann.

Wenn die Karte mal vergessen wurde, soll alternativ auch der Fingerabdruck den Zugang ermöglichen. Es ist außerdem an den Einsatz im Schulbus-System gedacht: Der Fahrer würde alarmiert werden, wenn ein Schüler im falschen Bus sitzt.

Ein wichtiger Nebeneffekt sei, daß die Anwesenheit der Schüler besser sichergestellt werde, so Larry Buchanan von den Schulbehörden: "Wir können unseren Bildungsauftrag nur erfüllen, wenn die Schüler an ihren Plätzen sind."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Girassol
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Schule, Scanner
Quelle: www.knoxstudio.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mallorca: Blauhai versetzt Badegäste in Panik
Türkei: Regierung lässt Evolutionsunterricht aus dem Stundenplan streichen
Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?