24.01.01 07:58 Uhr
 13
 

T-Online steigert Umsatz um über 80%

T-Online, Europas größter Internet Service Provider, konnte im vergangenen Gescäftsjahr den Umsatz um 86,1% auf 797,2 Mio. Euro steigern. Besonders gut entwickelte sich dabei das eigene Internetportal, das 110 Mio. Euro zum Umsatz - und damit mehr als das Sechsfache des Vorjahres - beitragen konnte. Ein Großteil dieser Umsätze stammte aus dem vierten Quartal. Das EBITA war mit -125 Mio. Euro allerdings negativ. Zurückzuführen sei das Konzernangaben zufolge auf Anlaufkosten der ausländischen Töchter und den deutschen Flatrate-Tarif. Analysten waren allerdings von einem Verlust von bis zu 130 Mio. Euro ausgegangen. Rechnet man den positiven Einmaleffekt von 39,2 Mio. Euro, den T-Online aus dem Börsengang der comdirect erhalten hat, hinzu, lag das Minus sogar nur bei 86 Mio. Euro.

Sehr erfreulich entwickelte sich die Kundenzahl. Sie stieg in den vergangenen 12 Monaten um 70% auf 7,9 Mio.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Online, Umsatz
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen. Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rassistischer Deutschland Hasardeur macht Propaganda
Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?