24.01.01 07:51 Uhr
 521
 

Deutsche Bundesbahn im Kampf gegen "Graufahrer"

Die Bundesbahn hat jetzt auch den "Graufahrern" den Kampf angesagt. Graufahrer sind im Fachjargon die Fahrgäste, die immer erst im Zug ein Ticket lösen wenn der Schaffner kommt.

Da auch diese Kunden mehr oder weniger "Schwarzfahrer" sind, dürfen sie jetzt tief in die Tasche greifen.

Wenn der Schaffner kommt und ein Fahrgast hat kein Ticket für die Fahrt muss er ab sofort den Höchstpreis bezahlen.

Kann ein Fahrgast kein Ticket lösten, weil der Automat defekt ist oder der Schalter schon geschlossen ist, hat er sich sofort beim Schaffner zu melden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: darkman2021
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Kampf
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon will 15.000 neue Stellen in Europa schaffen, 2.000 davon in Deutschland
56 Prozent der weltweiten Rüstungsexporte kommen aus den USA und Russland
Frauen in Deutschland verdienen so wenig wie in keinem anderen OECD-Land



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Immer mehr junge Menschen leiden unter Kopfschmerzen
Fußball: Neue FIFA-Zahlungen belasten Franz Beckenbauer schwer
19-Jähriger berichtet: "Meine Helikoptereltern machten mich zum Therapiefall"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?