24.01.01 00:58 Uhr
 51
 

BSE fordert menschliches Todesopfer - Selbstmord eines Händlers

Die BSE-Krise hat nun ihr erstes menschliches Todesopfer: Ein Viehhändler aus Bayern hat sich das Leben genommen, nachdem er seine wirtschaftliche Existenz durch den BSE-Skandal zerstört sah.

Am Samstag fand man ihn schließlich stranguliert in einem stillgelegten Fleischverarbeitungsbetrieb.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Selbstmord, Todesopfer, Händler
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: 20 Jugendliche attackieren 3 Männer mit Messer
Brasilien: 27 Morde innerhalb von 24 Stunden in der Stadt Belem
Türkei versinkt immer tiefer im Wirtschaftschaos



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: 20 Jugendliche attackieren 3 Männer mit Messer
Wien:Unbekannter kapert Straßenbahn und fährt mit der Tram zwei Stationen weiter