23.01.01 21:55 Uhr
 0
 

Texas Instruments nach Quartalszahlen unter Druck

Texas Instruments, der weltgrößte Halbleiter-Hersteller für Handys, konnte die Erwartungen der Analysten mit seinen gestern veröffentlichten Quartalszahlen nicht erfüllen. Außerdem senkte das Unternehmen die eigenen Schätzungen für das kommende Quartal. Dementsprechend schlecht entwickelt sich die Aktie im heutigen Handel.Schon bei der Börseneröffnung lag der Titel deutlich im Minus. Aktuell werden nur noch 44,9 Dollar für eine Aktie gezahlt, was einem Minus von 7,6% entspricht.

Die Analysten taten ihr Übriges und stuften die Aktie erwartungsgemäß ab. UBS Warburg und ABN AMRO setzten den Wert von Buy bzw. Add auf Hold, während die Analysten von Dain Rauscher Wessels ihr Strong Buy Rating zurücknahmen und die Aktie jetzt nur noch mit Neutral bewerten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Quartal, Druck, Quartalszahl, Texas, Instrument
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kenia: Bedingungsloses Grundeinkommen wird bei 26.000 Menschen getestet
Österreich: "Inländer-Bonus" für Unternehmen geplant
Urteil: BGH lässt Kündigung von alten Bausparverträgen zu



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Randale von Flüchtlingen auf Fähre nach Neapel
Berlin: Neonazis machen Jagd auf engagierte Bürger
Sexismus: Artikel der "Daily Mail" gibt Frauen Schuld an sexueller Gewalt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?