23.01.01 21:50 Uhr
 6
 

Unbeliebte Staatszentrale wird zum Media Campus

Die seit der Wende überwiegend leerstehende SED-Zentrale in Leipzig wird demnächst von der Media Campus GmbH & Co. KG saniert.

In die ehemaligen Staatsgebäude sollen überwiegend Medienfirmen einziehen, mit einem Spektrum von Druckereien und Programmierern bis hin zu Kinos. Außerdem soll ein Treffpunkt für die Studenten der gegenüberliegenden HTWK gestaltet werden.

Der 28 Millionen teure Umbau des gesamten Komplexes soll dieses Jahr beginnen und im Jahre 2002 sollen dann die letzten Arbeiten stattfinden.


WebReporter: SuesseAngel
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Staat
Quelle: www.lvz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Einfuhrzölle auf Waschmaschinen und Solaranlagen
Kopftuch-Model tritt wegen antiisraelischer Tweets von L´Oreal Kampagne zurück
Streamingdienst Netflix verdreifacht Gewinne fast



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?