23.01.01 21:22 Uhr
 4
 

Zu wenig Vorsorge

Die Rede ist von Prostatakrebs, an dem jährlich etwa 29.000 Männer in Deutschland erkranken.

Das Problem ist jedoch, dass die meisten davon nicht zum Arzt gehen. Dabei bestehen die besten Heilungschancen bei frühzeitiger Erkennung der Krankheit.

Obwohl es für die meisten peinlich ist, sollten Männer ab 50 einmal im Jahr den Urologen aufsuchen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bikachu
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Vorsorge
Quelle: www.m-ww.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südafrika: Transplantierter Penis wird hautfarben tätowiert
Urteil: Vater darf Impfung der Tochter gegen Willen der Mutter durchsetzen
Studie: In Norddeutschland schläft man besser als im Süden des Landes



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederrhein: Möglicherweise bewaffneter Psychiatrie-Insasse geflohen
Brand am Flughafen Berlin-Schönefeld
Brüssel: Donald Trump schubst Regierungschef arrogant zur Seite


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?