23.01.01 20:27 Uhr
 10
 

Lindenberg und Maffay starten große Aktion gegen Rechtsextremismus

Nene, Maffay, Ingo Appelt, Knorkator und Initiator Udo Lindenberg starten eine spitzen Aktion gegen Rechtsextremismus in Deutschland.

Eine ganze Reihe von Konzerten sind geplant, so in Dresden, Berlin, Rostock, Hamburg und in weiteren Städten.

Die Erlöse kommen der Amadeu-Antonio-Stiftung sowie dem Skinhead-Aussteigerprogramm Exit, zu Gute. Der Angolaner Amadeu Antonio war in den neuen Ländern nach der Wende durch Rechtsextreme zu Tode gekommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ForrestG
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Recht, Aktion, Remis, Rechtsextremismus
Quelle: www.zdf.msnbc.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Künstliche Intelligenz: Kristen Stewart veröffentlicht Wissenschaftsartikel
Ivanka Trump und Chelsea Clinton trotz politisch verfeindeter Eltern Freunde
"Gorilla" oder "Guerilla"? TV-Kommentator über Tennisstar Venus Williams



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?