23.01.01 19:24 Uhr
 10
 

Für die Gesundheit soll auch der Arbeitgeber etwas tun

Laut einer Untersuchung des Meinungsforschunginstitut Fessel Gfk sind 90% der Österreicher der Auffassung, dass auch der Arbeitgeber für die Gesundheit seiner Mitarbeiter Verantwortung trägt.

An erster Stelle (73%) steht der Wunsch getrennter Arbeitsplätze zwischen Rauchern und Nichtrauchern gefolgt von diversen Impfaktionen (69%), die der Betrieb ermöglichen soll.

Weitere Themen, die den Befragten als wichtig erschienen, waren die Schaffung von Fitneßräumen sowie Informationen über diverse Gesundheitsthemen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tintifax
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Arbeit, Gesundheit, Arbeitgeber
Quelle: www.taeglich-alles.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Mann spielt Gitarre während Hirn-OP
Schottland: Tampons werden an Frauen bald kostenlos verteilt
USA: Dank nicht aufgebenden Polizisten überlebt Mann 40 Minuten ohne Puls



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?