23.01.01 19:24 Uhr
 10
 

Für die Gesundheit soll auch der Arbeitgeber etwas tun

Laut einer Untersuchung des Meinungsforschunginstitut Fessel Gfk sind 90% der Österreicher der Auffassung, dass auch der Arbeitgeber für die Gesundheit seiner Mitarbeiter Verantwortung trägt.

An erster Stelle (73%) steht der Wunsch getrennter Arbeitsplätze zwischen Rauchern und Nichtrauchern gefolgt von diversen Impfaktionen (69%), die der Betrieb ermöglichen soll.

Weitere Themen, die den Befragten als wichtig erschienen, waren die Schaffung von Fitneßräumen sowie Informationen über diverse Gesundheitsthemen.


WebReporter: Tintifax
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Arbeit, Gesundheit, Arbeitgeber
Quelle: www.taeglich-alles.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geflüchtete sorgen für finanzielle Stabilität bei Krankenkassen
Institut warnt bei Grippe: Dreierimpfstoff wirkt nur bedingt
Großbritannien: Mann landet in Krankenhaus, weil er sich bei Niesen Nase zuhielt



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein
Netzagentur: Internetanschlüsse viel langsamer als von Anbietern behauptet
Einlass nur für Frauen bei kommender K.I.Z.-Tour


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?