23.01.01 18:58 Uhr
 2
 

BSE Gefahr auch im Krankenhaus

Das hat nun Großritanien erkannt und sie handeln deshalb jetzt. Großbritanien kämpft schon viel länger gegen BSE und sie haben ja auch schon einige menschliche Opfer in ihren Krankenhäusern behandeln müssen.

Nun hat man festgestellt, dass die BSE Keime durch sterilisieren nicht vernichtet werden. Das stellt eine Gefahr dar, denn wird der nächste Patient damit operiert oder behandelt kann er sich anstecken.

Nun will Großbritanien Einwegbesteck benutzten wenn sie operieren. So schließen sie eine Gefahr der Ansteckung aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sugar22
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gefahr, Krank, Krankenhaus
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: In Norddeutschland schläft man besser als im Süden des Landes
Essen: 37-Jährige wegen ungenügender Impfung an Masern gestorben
Hormonfreies Verhütungsmittel für beide Geschlechter entwickelt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prominente Reaktionen auf den Anschlag in Manchester
Erstes Luxushotel auf Kuba eröffnet
Großbritannien: Hotel-Angestellte wegen Sex mit Orlando Bloom gefeuert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?