23.01.01 16:26 Uhr
 1.008
 

Die Wissenschaftler ändern ihre Meinung : Cannabis gut fürs Liebesleben

THC, der Cannabiswirkstoff fördert die sexuelle Aktivität. Dies verlautbart heute eine dt. Netzzeitung, die sich auf die neueste Ausgabe der "Proceedings of the National Academy of Sciences" beruft.

Der Versuch wurde bei weiblichen Ratten durchgeführt. Diesen wurden die Eierstöcke entfernt. Durch die Verabreichung von THC, bis zu einer gewissen Menge, wuchs das sexuelle Interesse wieder enorm.

THC baut die Blockade des Sexualhormon Progesteron ab und steigert so die weibliche Libido.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: martinsabutsch
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaft, Liebe, Wissen, Wissenschaftler, Cannabis, Meinung, Liebesleben
Quelle: science.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?