23.01.01 13:46 Uhr
 7
 

Türkische Liga wegen Medienstreit verschoben!

Wegen einem Streit der Medienunternehmen wurde die türkische Fußballliga verschoben.
Sie sollte eigentlich schon dieses Wochenende starten.

Die drei Vereine aus Istanbul, Besiktas Galatasaray und Fenerbahce wollten eigene Fernsehrechte aushandeln.
Dies traf auf heftige Kritik. Cemal Polat der Chef von Erzurumspor sie sollen ihre Spiele untereinander nur austragen.

Letzte Woche wurde dem Fensehsender "Tele On" die Rechte entzogen, weil er uns Zahlungsrückständen war


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Generator...
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Liga, Medium, Türkisch
Quelle: sport.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Spanische Steuerbehörden ermitteln unter anderem gegen Xabi Alonso
Fußball: RB Leipzig würde Ronaldo und Messi nicht verpflichten - "Zu alt"
Fußball: Schuss von Beinamputiertem zum Tor des Monats in Schottland gewählt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?