23.01.01 11:07 Uhr
 29
 

Bekommt man durch Handymasten Haarausfall?

Heute findet im Bezirksgericht Linz ein Prozess statt. Ein Hausbewohner klagt gegen die Ärztekammer, weil auf dem Haus der Ärztekammer ein Handymasten steht. Der Mieter fühlt sich durch diesen Handymasten gesundheitlich angeschlagen.

Klagen solcher Art wurden bisher vom Gericht immer abgelehnt. Heute sollte es zum ersten Mal zu einer Beweisaufnahme kommen.

In Deutschland, München gab es einen ähnlichen Fall. Dort bekamen die Hausbewohner eine Mietenreduzierung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: icewall
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Handy, Haarausfall
Quelle: ooe.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?