23.01.01 08:39 Uhr
 1
 

SinnerSchrader steigert Umsatz deutlich

Die SinnerSchrader AG konnte im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2000/2001 einen pro-forma Umsatz von 11,2 Mio. DM erzielen. Gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum entspricht dies ein Plus von 79 Prozent. Das Betriebsergebnis lag mit 1,6 Mio. DM um knapp 10,5 Prozent höher. Mit einer Betriebsergebnismarge von mehr als 14 Prozent im Berichtszeitraum stellt das Unternehmen seine hohe Profitabilität weiter unter Beweis. Die pro-forma Zahlen berücksichtigen die Übernahme von Netmatic.

Ohne Netmatic hat SinnerSchrader 8,5 Mio. DM erwirtschaftet, ein Plusvon 35 Prozent zum Vorjahr. Das Betriebsergebnis ging um rund 30 Prozent auf 1 Mio. DM zurück.

Dies entspricht noch immer einer Betriebsergebnismarge von 12 Prozent. Die liquiden Mittel des Unternehmens beliefen sich am Ende des ersten Quartals auf rund 57 Mio. DM.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Umsatz
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?