22.01.01 23:30 Uhr
 53
 

BSE-Angst jetzt auch in Neuseeland!

Aus Angst vor einem Überschwappen der BSE-Welle nach Neuseeland, wurden sechs europäische Rindfleischprodukte aus den Supermarktregalen geräumt. Es handelt sich um 60 französische Kartons Kalbfleisch.

Das Gesundheitsministerium hat daraufhin den weiteren Import als Vorsichtsmaßnahme gegen die Ausbreitung des Rinderwahnsinns verboten.

Zuerst ebenfalls entferntes Ochsenfleisch wird aber wieder verkauft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nfrisch
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Angst, Neuseeland
Quelle: onenews.nzoom.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Ärzte konnten bei einigen Kindern Erdnussallergie heilen
Verseuchte Hühnereier: Noch ein Giftstoff in Desinfektionsmittel gefunden
Autonome Rollstühle sollen Pflegepersonal ersetzen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tokio bekommt ersten "Sailor Moon"-Laden
Flughafen BER nicht vor Herbst 2019 fertig
Seilbahnen können das Verkehrsproblem lösen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?