22.01.01 22:38 Uhr
 110
 

Jetzt geht es vielen Websites an den Kragen - Prüfung auf Porno etc.!

Netcologne wird als erster Anbieter(nach eigenen Angaben) ab sofort Internet-Sites auf ihre Inhalte prüfen. Hauptsuchpotential liegt dabei auf Porno und rechtsextremen Inhalten...

Mir einer neu entwickelten Software spürt das Unternehmen Websites auf mit fremdenfeindlichen, pornografischen oder gewalttätigem Inhalt, so berichtet Netcologne...

Außerdem hatte bereits letzte Woche Johannes Rau die Internetanbieter aufgefordert, gegen oben genannte Inhalte vorzugehen!


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Porno, Website, Prüfung
Quelle: www.computerchannel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tianhe-3": China fängt wieder an, den schnellsten Computer der Welt zu bauen
Europaweit massive Störungen bei Facebook
Nintendo enttäuscht die Fans: Kein Gratis-Spiel für die Nintendo Switch



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Behörde prüft Todesfälle durch Homöopathie (USA)
"Take That"-Sänger nennt sein Kind Dougie Bear Donald
Moderatorin Caroline Beil erwartet mit 50 Jahren ein Kind: "Ein Wunder"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?