22.01.01 21:25 Uhr
 10
 

Hilfe für Herzkranke durch Sprinter-Protein?

Je mehr der Körper das Protein Parvalbumin bildet, desto schneller ist das Herz in der Lage sich nach einer Kontraktion zu entspannen. Sprinter haben überdurchschnittlich viel davon. Dies erklärt, warum sie so schnell laufen können.

Bei zuwenig Parvalbumin hingegen entspannt sich der Herzmuskel schlecht und Herzkrankheiten sind vorprogrammiert. Die Aktivierung des Gens, welches für die Bildung der Proteins verantwortlich ist, ist gestört.

Bei Versuchen amerikanischer Forscher an Ratten, denen das Protein ins Herz eingeschleust worden war, zeigte sich tatsächlich eine ausgeprägtere Entspannungsfähigkeit des Herzens.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nfrisch
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Hilfe, Sprint, Protein
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Leipziger Stürmer Timo Werner gibt Schwalbe zu
Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?