22.01.01 21:03 Uhr
 11
 

Regierungsbeamte verübten 300 Raubüberfälle und 10 Morde

Nach einem Bericht der Zeitung «China Coal Daily» hat eine elfköpfige Verbrecherbande 300 Raubüberfälle und 10 Morde verübt. Die Taten wurden zwischen 1993 und 2000 begangen.

Der Bande sollen Funktionäre der Kommunistischen Partei und Regierungsangestellte angehört haben.

Für China bedeutet es ein Novum, dass über kriminelle Aktivitäten von Parteimitgliedern und Polizisten berichtet wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: zhop
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Regierung, Regie, 300, Raub
Quelle: www.news.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen
Österreich: Frau klagt erfolgreich 21.000 Euro Spam-Gewinn ein
Augustdorf: Mann reißt Prostituierten fast die Zunge heraus