22.01.01 19:48 Uhr
 17
 

Gewinnt der Fußball den Friedensnobelpreis? Die Chance lebt

Ein schwedischer Abgeordnete will, dass dem Fußballsport der Friedensnobelpreis 2001 zuerkannt wird, den Preis soll stellvertretend die FIFA erhalten.

Als Begründung nannte er, dass der Fußball viele Konflikte und sogar Weltkriege überdauert hat.

Fußball trägt auch zur Völkerverständigung bei, als Beispiele nannte er das WM Spiel zwischen USA und dem Iran 1994 und die gemeinsame Jugendmannschaft von Nord- und Südkorea 1991.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: andijessner
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Gewinn, Chance, Frieden, Friede, Friedensnobelpreis
Quelle: sport.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wladimir Klitschko gegen ungeschlagenen Briten Joshua am 29. April 2017
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt
Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wladimir Klitschko gegen ungeschlagenen Briten Joshua am 29. April 2017
Sachsen-Anhalt: Bahnarbeiter vom ICE erfasst und tödlich verletzt
Rom: Gentiloni soll Italiens neuer Regierungschef werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?