22.01.01 19:39 Uhr
 13
 

Jüdisches Museum bekommt Zuwachs

Für das jüdische Museum Berlin wird es eine neue Zweigstelle geben. Die aufgelassene Blindenwerkstatt Otto Weidt soll hinzugefügt werden.

Blinde und taubstumme Juden sowie anders Verfolgte konnten in der Zeit des Hitlerregimes in diesem "wehrwichtigen Betrieb" von Otto Weidt arbeiten. Dadurch konnte Weidt bis 1943 Verfolgte vor dem Naziregime beschützen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tintifax
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum, Zuwachs
Quelle: www.berlinonline.de