22.01.01 16:38 Uhr
 10
 

ATI plant Chipsatz für Pentium 4

Der Pentium 4 braucht Momentan die teuren Rambus Speicher. Nun wird an einer Entwicklung gearbeitet einen Prozessor zu bauen der ohne die teureren Silziumsteine auskommt.


Bislang waren VIA und Intel selbst die Favoriten. Unerwartet meldet sich ATI zu Wort. Es gibt bereits ein Abkommen zwischen ATI und Intel welches beinhaltet das nun auch ATI einen Chipsatz für den Pentium 4 entwickeln darf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: oOMatzeOo
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Chips, ATI
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Was einem so vorschwebt: Hoverbike-Testflug
Samsung wird das Galaxy S8 nicht auf der MWC 2017 Präsentieren
Die Nintendo Switch ist ein ganz schön teures Vergnügen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Warstein: Büttenredner stirbt während seines Vortrags auf der Bühne
Was einem so vorschwebt: Hoverbike-Testflug
Verona Pooth muss mit 48 Jahren eine Zahnspange tragen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?