22.01.01 16:38 Uhr
 10
 

ATI plant Chipsatz für Pentium 4

Der Pentium 4 braucht Momentan die teuren Rambus Speicher. Nun wird an einer Entwicklung gearbeitet einen Prozessor zu bauen der ohne die teureren Silziumsteine auskommt.


Bislang waren VIA und Intel selbst die Favoriten. Unerwartet meldet sich ATI zu Wort. Es gibt bereits ein Abkommen zwischen ATI und Intel welches beinhaltet das nun auch ATI einen Chipsatz für den Pentium 4 entwickeln darf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: oOMatzeOo
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Chips, ATI
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Antennenrevolution: Neuer Antennentyp ist 60 mal kleiner wie bisherige Antennen
Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Rückreise-Tsunami": Hier gibt´s am Wochenende Stau
Rockstar Tommy Lee wird beim Sex auf Flugzeugtoilette erwischt
Terrormiliz IS ruft zu Anschlag auf Frauenkirche in Dresden auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?