22.01.01 16:38 Uhr
 10
 

ATI plant Chipsatz für Pentium 4

Der Pentium 4 braucht Momentan die teuren Rambus Speicher. Nun wird an einer Entwicklung gearbeitet einen Prozessor zu bauen der ohne die teureren Silziumsteine auskommt.


Bislang waren VIA und Intel selbst die Favoriten. Unerwartet meldet sich ATI zu Wort. Es gibt bereits ein Abkommen zwischen ATI und Intel welches beinhaltet das nun auch ATI einen Chipsatz für den Pentium 4 entwickeln darf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: oOMatzeOo
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Chips, ATI
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln
Bei Netflix kann man nun auch Filme und Serien downloaden



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?