22.01.01 16:01 Uhr
 6.713
 

Handy leertelefoniert? Dann ab in den Müll damit

Diese bequeme Form der Mobiltelefonie könnte bald zur Normalität werden und das auch noch recht umweltfreundlich: Die amerikanische Erfinderin Randice-Lisa Altschul hat ein Handy aus Altpapier(!) entwickelt das man nach dem Gebrauch einfach wegwirft.

Das Gerät, das etwa so groß ist wie drei Kreditkarten soll in den USA für umgerechnet 21 DM inkl. 60 Gesprächsminuten auf den Markt kommen. Sind diese abtelefoniert kann man das Handy sogar wieder aufladen.

Für den Vertrieb hat Altschul auch neue Visionen: Per Automat, per Supermarkt oder als Werbegeschenk.
Als nächsten Streich hat Altschul ein Notebook für rund 40 Mark in petto, mit dem man günstig ins Internet kommen soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nooky
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, Müll
Quelle: www.telecom-channel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden
NES Classic Mini soll im Sommer 2018 wieder erhältlich sein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finanzministerium: Geschachere um Wolfgang Schäubles Ministerposten
Umfrage: Weniger Deutsche sehen in Zuwanderung ein Problem
Bundesliga: Fan erhält Stadionverbot, weil er Oralsex mit Eis imitierte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?