22.01.01 12:51 Uhr
 125
 

Wie schwer sind schwarze Löcher?

Dieser Frage gehen Dr. Karl Gebhardt und Dr. John Kormendy aus Austin in Texas nach.<br>
Einen Namen haben sie sich als Jäger der schwarzen Löcher gemacht. Zusammen haben die beiden 19 der Todespiralen in den beobachteten Galaxien aufgespürt.


Zur Zeit unterscheidet man zwischen zwei Sorten von schwarzen Löchern. Einmal die normalen, sozusagen die Sternenleichen, die nicht viel mehr Masse als ein normaler Stern haben und dann die supermassereichen Schwarzen Löcher.

Diese findet man in Galaxien und Quarsaren. Man vermutet bei ihnen Millionen oder Millardenfache Sonnenmassen.<br>
Um die Masse zu bestimmen werden Objekte in der Nähe des Loches beobachtet, da eine direkte Beobachtung nicht möglich ist. (s. u.)


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sgottschling
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Loch
Quelle: www.astronews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?