22.01.01 12:43 Uhr
 44
 

Hacker bekommt vom Präsident einen Job

Nachdem er die Web - Site des Bulgarischen Präsidenten hackte, wurde ihm von selbigen ein Job angeboten. Er brach in der HP unter dem Nick "Kubaka" ein und hinterließ eine Nachrricht, wegen der hohen Jugendarbeitslosigkeit.

Das schien dem Präsidenten zu imponieren, denn er sagte: "Falls er mich anruft, werde ich ihn zweifellos für mich arbeiten lassen". Denn der Hacker richtete keinen Schaden an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ForrestG
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Präsident, Hacker, Job
Quelle: futurezone.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen-Anhalt: Bahnarbeiter vom ICE erfasst und tödlich verletzt
Rom: Gentiloni soll Italiens neuer Regierungschef werden
"Toni Erdmann" zum besten europäischen Film gewählt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?