22.01.01 12:43 Uhr
 44
 

Hacker bekommt vom Präsident einen Job

Nachdem er die Web - Site des Bulgarischen Präsidenten hackte, wurde ihm von selbigen ein Job angeboten. Er brach in der HP unter dem Nick "Kubaka" ein und hinterließ eine Nachrricht, wegen der hohen Jugendarbeitslosigkeit.

Das schien dem Präsidenten zu imponieren, denn er sagte: "Falls er mich anruft, werde ich ihn zweifellos für mich arbeiten lassen". Denn der Hacker richtete keinen Schaden an.


WebReporter: ForrestG
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Präsident, Hacker, Job
Quelle: futurezone.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederländische Polizei schickt Anti-Drohnen-Adler in Rente
Hessen: Traktorfahrer zerstört sechs Blitzer
Kein Lokführer anwesend: Das sind die seltsamsten Ansagen der Deutschen Bahn



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?