22.01.01 12:24 Uhr
 13
 

Die Gründe des Mordes an Kabila

Kabila wollte einen Personalwechsel der Armee vornehmen.

Er wollte eine Menge Offiziere entmachten, um seine Strategie zu ändern.

Auch einem Attentat war er sich bewußt, so seine engsten Mitarbeiter.

Außerdem wollte er einen Minister und einige andere Regierungsmitglieder ihres Amtes entheben.

Ausschlagebend dafür war der Verlust einer wichtigen Ortsschaft.

Das Attentat hat es nur gegeben um Kabila`s Vorhaben zu verhindern.

Zu dem Mord hat sich eine Gruppe junger kongolesischer Soldaten bekannt.

Die Gruppe nennt sich "Junge Milizen des nationalen Rates für Widerstand und Demokratie."


WebReporter: [email protected]
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Grund
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Merkel droht nach Wahl ein Untersuchungsausschuss zur Flüchtlingskrise
Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trailer zum wohl letzten Action-Streifen mit Liam Neeson
Schiffsunglück: Mindestens 21 Flüchtlinge ertrinken
Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?