22.01.01 12:24 Uhr
 13
 

Die Gründe des Mordes an Kabila

Kabila wollte einen Personalwechsel der Armee vornehmen.

Er wollte eine Menge Offiziere entmachten, um seine Strategie zu ändern.

Auch einem Attentat war er sich bewußt, so seine engsten Mitarbeiter.

Außerdem wollte er einen Minister und einige andere Regierungsmitglieder ihres Amtes entheben.

Ausschlagebend dafür war der Verlust einer wichtigen Ortsschaft.

Das Attentat hat es nur gegeben um Kabila`s Vorhaben zu verhindern.

Zu dem Mord hat sich eine Gruppe junger kongolesischer Soldaten bekannt.

Die Gruppe nennt sich "Junge Milizen des nationalen Rates für Widerstand und Demokratie."


WebReporter: M@RCO2000
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Grund
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW: Schwarz-Gelbe Koalition schafft Bus- und Bahnticket für Bedürftige ab
Zu wenig Polizisten mit gültigem Visum für Abschiebungen
Nach Jamaika-Aus: Steinmeier empfängt Schulz - Doch große Koalition?



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Disney- und Pixar-Chef nimmt nach Vorwürfen der sexuellen Belästigung Auszeit
Abtreibungsgegner zeigen Ärztin wegen "Werbung" für Schwangerschaftsabbrüche an
Erfolgsserie "Stranger Things" beruht auf Verschwörungstheorie über echten Ort


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?