22.01.01 10:57 Uhr
 59
 

Mir trudelt planlos durch´s All

Heute morgen wurden erneut Steuerungsprobleme gemeldet.
Die Antriebsdüsen müssen jetzt per Funk von der Erde aus gesteuert werden.

Trotz allen Problemen wird übermorgen ein Raumfrachter zur Mir starten um diese mit Treibstoff zu versorgen, damit der geplante Absturz im März gesteuert werden kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: All
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei
Ansbach: Während Mann Scheiben frei kratzt, fährt dreister Dieb mit Wagen davon



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?