22.01.01 10:54 Uhr
 63
 

Wildschweine gingen einkaufen

Rhinow/Brandenburg : Am Sonntag machten sich 2 Wildschweine ein tierisches Vergnügen daraus einen Einkaufsbummel durch die Nacht ihrer Heimatstadt zu machen.

Da der Laden (Supermarkt) bereits geschlossen war, spazierten die beiden Tiere direkt durch das Schaufenster herein. Durch diese Aktion wurde der Alarm ausgelöst, was zum Verhängnis für die beiden Einbrecher wurde.

Doch auch die lustigste Geschichte nimmt ein tragisches Ende: Wie die Polizei mitteilte mußten beide Tiere von einem Jagdpächter erschossen werden. Über den Sachschaden wurde nichts bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crusty4
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Wildschwein
Quelle: www2.kurier.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?