22.01.01 10:54 Uhr
 63
 

Wildschweine gingen einkaufen

Rhinow/Brandenburg : Am Sonntag machten sich 2 Wildschweine ein tierisches Vergnügen daraus einen Einkaufsbummel durch die Nacht ihrer Heimatstadt zu machen.

Da der Laden (Supermarkt) bereits geschlossen war, spazierten die beiden Tiere direkt durch das Schaufenster herein. Durch diese Aktion wurde der Alarm ausgelöst, was zum Verhängnis für die beiden Einbrecher wurde.

Doch auch die lustigste Geschichte nimmt ein tragisches Ende: Wie die Polizei mitteilte mußten beide Tiere von einem Jagdpächter erschossen werden. Über den Sachschaden wurde nichts bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crusty4
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Wildschwein
Quelle: www2.kurier.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Opiumsüchtige Papageien fallen über Schlafmohnfelder her
80-Jähriger vergisst Ehefrau am Flughafen: Er bemerkt ihr Fehlen erst am Zielort
USA: Gericht genehmigt Namensänderung von Nazi-Fan in Adolf Hitler



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN