22.01.01 09:07 Uhr
 2
 

QS Communications steigert Leitungsverkäufe

Die QSC AG, ein alternativer Anbieter von Breitband-Infrastruktur auf DSL-Basis, gab heute bekannt, im abgelaufenen Geschäftsjahr über 9000 Breitband-Zugänge verkauft und damit die Erwartungen übertroffen zu haben.

Den Angaben zufolge konnte QSC mit dem weitgehenden Ausbau des Netzes und der Ausrüstung von über 800 Kollokationsräumen mit derDSL-Technologie bis zum Jahresende den investitionsintensivsten Teil des Netzausbaus hinter sich lassen. Insgesamt erreicht das Unternehmen jetzt in 44 deutschen Städten 20 Millionen potenzielle Nutzer. QSC gab weiter bekannt, dass die per 31.12.2000 vorhandeneLiquidität in Höhe von 575 Millionen Mark es dem Unternehmen ermöglicht, den Businessplan ohne weitere Kapitalerhöhung bis zumgeplanten Erreichen der Gewinnzone im Jahr 2003 umzusetzen. Dievollständigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2000 werden am 29. Märzveröffentlicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Leitung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pannenflughafen BER: Technik-Chef gefeuert
Gewinn der Bundesbank drastisch eingebrochen
Bundesregierung will korrupte Firmen auf schwarze Liste setzen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Game of Thrones"-Star Iwan Rheon wird für Marvels "Inhumans" gecastet
USA: Aktivisten hängen "Flüchtlinge willkommen"-Banner auf Freiheitsstatue
Star Treks Universal-Übersetzer wird bald zur Realität werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?