22.01.01 09:05 Uhr
 5.370
 

Handy-Terror aus dem Internet

Ein 32 jähriger Fotograf wurde festgenommen, er verschickte aus dem Internet Drohanrufe.

Einer lautete "Ich werde dich im Park vergewaltigen."

Viele Bürger meldeten sich darauf bei der Polizei.

Die Polizei fand heraus, das diese Anrufe von der Internetseite webruf.de kamen.

Dort kann man Grüße versenden, der Computer spricht dann die Nachricht auf des Empfängers Handy.

Nach dem Spezialisten die Internetadresse des Täters herausgefunden hatten, schickten sie ihm Mails von einer Frau und lockten ihm zu einem Date.

Dann die Festnahme.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: M@RCO2000
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Internet, Handy, Terror
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Nigeria: Bei Selbstmordattentat zweier Schülerinnen sterben 30 Menschen
München: Exhibitionist sitzt mit entblößtem Penis in U-Bahn



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?