22.01.01 09:03 Uhr
 150
 

Der tödlichste Virus: 3x mehr Tote als im Straßenverkehr

Weder Aids, Ebola oder BSE sind die unterschätzte Gefahr der Gegenwart, sondern die Grippe. An der Grippe sterben jährlich drei mal mehr Menschen als im Straßenverkehr.

Forscher suchen rings um den Globus nach Influenza-Viren, da diese zum Killer mutieren könnten. Auch wird geforscht, warum 1918/19 rund um den Globus ca. 40 Millionen Menschen an dem Grippe-Virus H1N1 sterben konnten.

Angeblich sollen die Influenza-Epidemien aus China kommen, von den Geflügelmärkten dort. Das Hauptproblem bleibt jedoch die Unberechenbarkeit und das Ausbreitungstempo der neuartigen Viren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DHunter
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Tote, Straße, Virus, Straßenverkehr
Quelle: recherche.newsaktuell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Biochemiker warnt: "Frühstücken ist genauso gefährlich wie das Rauchen"
Servicestellen verteilen nun auch Termine beim Psychotherapeuten
Kusmi Tea: Stiftung Warentest warnt vor krebserregendem Kamillentee



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?